Mein mystisches Sofa-Gespräch (über Backöfen, Spiegel und Kuchen) mit meinem Kumpel Martin (Luther)

Eigentlich ist der 1. Januar ja einfach nur ein Tag wie jeder andere. Aber spätestens seit Hermann Hesse wissen wir alle, dass jedem Anfang ein Zauber innewohnt. Und so sitze ich da, mit einer tiefen Sehnsucht im Herzen, Jesus in diesem Jahr noch enger zu erleben. Also schnappe ich mir auf gut Glück eine theologische Zeitschrift, lese einen Artikel von Peter Zimmerling, in der Hoffnung, dass ich etwas Inspirierendes für mich finde… und auf einmal passiert es wieder: Mein Kumpel Martin setzt sich neben mich aufs Sofa und beginnt ein Gespräch…

Der Backofen und sein Spiegel

„Du willst also Gottes Liebe in diesem Jahr besser verstehen lernen? Dann schau auf das Kind in der Krippe. Der Mensch Jesus ist ein Spiegel, in dem du, wenn du hineinschaust, sehen kannst, wie lieb dich Gott hat. Vergiss´ es nicht: Gott ist ein glühender Backofen voller Liebe.“

„Hmmm.“, sage ich, „Das klingt wirklich ermutigend, Martin. Dass Gott mich liebt, wie der Kaminofen in meinem Wohnzimmer mich wärmt…“

Wo Gott backt, entsteht ein leckerer Kuchen

Martin schweigt kurz und denkt über meine recht banalen Worte erstaunlich lange nach. Schließlich sagt er: „Wo du gerade vom Wärmen sprichst… Was hältst du davon, dich in diesem Jahr ganz bewusst in der Nähe dieses Backofens aufzuhalten?“

„Klar, klingt gut.“

„Ich meine nur… Wenn du dich schon in der Nähe dieses Backofens aufhältst, könntest du die Hitze gleich auch gewinnbringend nutzen. Was meinst du?“

„Klingt auch gut. Ich verstehe aber nicht so ganz, worauf du hinauswillst…“

„Ich musste nur gerade an eine Predigt denken, die ich mal gehalten habe. Weißt du, der Glaube besitzt eine faszinierende, mystische Kraft. Er macht aus dir und Jesus eine Person.“

(Da es ja Martin Luther ist, der mit mir spricht, denke ich an dieser Stelle nicht „Irrlehre!!! Steinigt ihn!!!“, sondern „Hmmm. Interessanter Gedanke.“)

„Er macht aus dir und Jesus eine Person, sodass du von ihm nicht mehr getrennt werden kannst. Du wirst ein Kuchen mit Jesus (,um bei dem Backofenbild zu bleiben).“

„Geil, klingt nach einer recht exotischen Marmorkuchen-Kreation.“, sage ich.

Martin schaut mich an und lächelt (immer diese spontanen Jugendsprache-Ausbrüche…).

„Jetzt mal Spaß beiseite. Ist das nicht eine schöne Vorstellung? Ein Kuchen mit Jesus.“

Ja, das ist eine schöne Vorstellung. Während ich so dasitze und über Martins Worte nachdenke, steht er auf, klopft mir auf die Schulter und wünscht mir eine gute Zeit bis zu unserem nächsten Sofa-Gespräch.

„Tschüss Martin. Danke fürs Vorbeischauen. Richte Herrn Käthe liebe Grüße aus!“

Was das nun mit mir (und vielleicht auch mit dir) zu tun hat

Da ich ein hipper Blogger bin, schnappe ich mir gleich mein MacBook (natürlich mit bunten Stickern individualisiert) und beginne zu schreiben:

  • 2019 soll ein Jahr sein, in dem ich mir täglich bewusst mache: Gott ist mir ganz nahe.(Teresa von Avila schrieb: „Meine Liebe und mein Vertrauen zum Herrn begannen sehr zu wachsen , als er sich mir zu erkennen gab als jemand, der jederzeit zu sprechen ist.“)
  • 2019 soll ein Jahr sein, in dem ich mir täglich bewusst mache: Gott liebt mich. (Ein anderer guter Freund von mir, Brennan Manning, hat mal geschrieben: „Gott liebt dich bedingungslos, wie du bist, und nicht, wie du sein solltest. Denn niemand ist so, wie er sein sollte.“)
  • 2019 soll ein Jahr sein, in dem ich mich noch enger mit Jesus zusammenbacken lasse.

Ein Kuchen mit Jesus. Gebacken in der Hitze der Liebe Gottes für mich. So ein Jahr wünsche ich mir. Und dir wünsche ich das auch.

(Photo by Diana Vargas on Unsplash)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.